Was ist KIG

«Kinder im Gleichgewicht» (KIG) ist das Aktionsprogramm des
Kantons St.Gallen zur Förderung des gesunden Körpergewichts.
Es wird vom kantonalen Gesundheitsdepartement sowie
Gesundheitsförderung Schweiz getragen. Ein wichtiger Partner
in der Zusammenarbeit ist das Ostschweizer Kinderspital.

Damit Kinder sich gesund entwickeln können, brauchen sie eine
ausgewogene Ernährung, viel Flüssigkeit und täglich Bewegung.
Je nach Alter haben sie jedoch unterschiedliche Bedürfnisse
bezüglich Essen und Aktivitäten.
Deshalb orientiert sich KIG gezielt am Alter der Kinder.

Die Weichen zu einem gesunden Lebensstil werden schon ganz
früh im Leben gestellt. KIG möchte Eltern von der Schwanger-
schaft über das Säuglings- und Kleinkindalter bis hin zur
Primarschule aufzeigen, was in unterschiedlichen Settings
(Lebenswelten) dazu beigetragen werden kann, um Fehl-
entwicklungen vorzubeugen. Dazu arbeitet KIG mit Fach-
personen aus der Beratung, dem Bildungs- und Gesundheits-
bereich zusammen. Diese Personen verfügen über einen
besonderen Zugang zu den Zielgruppen und können
präventiv wirken.

Ein wesentliches Anliegen ist es, nicht nur individuelles Verhalten
zu verbessern, sondern auch die Schaffung einer gesundheits-
fördernden Umwelt zu unterstützen. Unter anderen können Kinder-
tagesstätten, Kindergärten, Schulen, Mittagstische und Gemeinden
zu Bewegungsförderung und zu Ernährungsbewusstsein beitragen.